FAQ – Fragen zum kroatischen Küstenpatent

Bootsführerschein kroatisches KüstenpatentFAQ Küstenpatent: Wie bei jedem Führerschein, ob auf der Straße, auf dem Wasser oder gar in der Luft, gibt es im Vorfeld viele Fragen. Dazu hat dieser kroatische Schein im Volksmund auch noch etliche unterschiedliche Namen: Kroatisches Küstenpatent, Boatskipper B, Bootsführerschein Kroatien, Küstenschein Kroatien, kroatischer Bootsschein, Segelschein oder auch Voditelj Brodice Kategroija B.

Die meistgestellten Fragen – FAQ – zum Bootsführerschein Kroatien / kroatisches Küstenpatent möchten wir deshalb hier beantworten. Hier findest Du alle Informationen zu Gültigkeit, Bedingungen, Voraussetzungen, Fahrgebiete, Anforderungen und Kosten auf einen Blick.

Du hast noch Fragen, die wir hier nicht beantworten? Dann schreib uns per Email oder Whatsapp: +385981652231. Wenn es noch schneller gehen soll, ruf uns einfach unter der oben genannten Rufnummer an!

 

FAQ – Deine Fragen und Antworten:

Grundsätzliches

Wer kann das kroatische Küstenpatent erwerben?

Jede Person aus dem In- und Ausland, die das 15. Lebensjahr vollendet hat.

[collapse]
Gibt es ein Mindestalter für das Kroatische Küstenpatent / Bootsführerschein Kroatien?

Ja, Du mußt das 15. Lebensjahr vollendet haben. Du kannst aber vorher bereits das Küstenpatent A machen. Dies enthält keinen Funkschein und die Boote, die Du fahren darfst, dürfen nicht größer als 7 Meter sein und der Motor darf nicht mehr als 15 kW (20 PS) haben.Und Du darfst nicht weiter als 6 Meilen entfernt vor der Küste fahren.

[collapse]
Welche Einschränkungen gibt es, wenn ich noch nicht 18 Jahre bin?

Wenn Du das 17. Lebensjahr noch nicht vollendet hast, darfst Du nur Boote fahren, deren Motorleistung nicht größer als 15 kW (20 PS) ist.

[collapse]
Wie kann ich den kroatischen Bootsführerschein erwerben?

Zur Vorbereitung senden wir Dir die Lernunterlagen per Email zu. In den Unterlagen ist genau zusammengestellt, was Du für die Prüfung bei den Hafenbehörden wissen musst. Wenn Du bei uns vor Ort bist, treffen wir uns 2x am späten Nachmittag, um den Lernstoff noch einmal durchzugehen, Fragen zu beantworten und einige Themen in der Praxis zu simulieren. Dazu gehört auch die zielgerichtete Prüfungsvorbereitung. Danach erfolgt die Prüfung bei den Hafenbehörden.

[collapse]
In welchen Sprachen sind Kursinhalte und Prüfung möglich?

Generell können wir Kurse/Kursinhalte/Lernunterlagen und Prüfung in deutscher und englischer Sprache anbieten.

[collapse]
Wie bekomme ich meine Unterlagen zum Lernen?

Wir haben alle Themen für den Bootsführerschein Kroatien in einer .pdf-Datei zusammengefasst. Nach Erhalt der Anzahlung für den Küstenpatentkurs senden wir Dir die Unterlagen per Email zu. So kannst Du die Datei mit Deinem bevorzugten Gerät öffnen und an jedem beliebigen Ort lernen

[collapse]
Wer hilft mir, wenn ich Fragen zu den Lernunterlagen habe?

Wir betreuen Dich jederzeit online, wenn Du Fragen zum Lernstoff hast. Auch vor Ort werden wir dann noch einmal alle Fragen besprechen.

[collapse]
Wieviel Zeit brauche ich zum Lernen?

Wieviel Lernaufwand muss ich einplanen? Ist das Küstenpatent schwierig? Weil unsere Unterlagen genau auf die Prüfung abgestimmt sind, lernst Du die Themen, die für die Prüfung wichtig sind. Du musst ungefähr 8 – 10 Stunden zum Lernen einplanen. Für das kroatische Patent musst Du die sicherheitsrelevanten Themen kennen, die wir in den Lernunterlagen leicht verständlich erklären.

[collapse]
Wofür brauche ich den Unterricht vor Ort?

Bei uns kannst Du eine professionelle und 100%ige Vorbereitung für die Prüfung erwarten. In den Einheiten vor Ort besprechen wir alle Fragen. Wir gehen die Lernunterlagen noch einmal zusammen durch. Wir üben den Umgang mit der echten Seekarte und zeigen Dir die Tücken der Prüfung auf. Mit dem erfahrenen Trainer simulierst Du die Prüfung damit Du bestmöglich vorbereitet bist.

[collapse]
Was kostet ein Küstenpatent / der kroatische Bootsführerschein?

Der Küstenpatentkurs kostet inklusive der amtlichen Prüfungsgebühren in Höhe von 850 Kuna und Abwicklung der Anmeldung 279,- Euro. Es werden keine weiteren Materialien benötigt.

[collapse]

Prüfung

Wo kann ich den kroatischen Bootsführerschein machen?

Die Vorbereitung für das kroatische Küstenpatent findet in Tisno, Murter oder Vodice statt. Die Prüfung wird von den Mitarbeitern der Hafenbehörde in Sibenik abgenommen.

[collapse]
Was benötige ich für die Prüfung / den Bootsführerschein?

Du brauchst für den Führerschein 2 Passbilder und eine Kopie Deines Ausweises oder Passes. Und Du solltest natürlich gut vorbereitet sein, wenn Du zum Kurs kommst.

[collapse]
Muss ich mich selbst zur Prüfung bei den Behörden anmelden?

Nein, das übernehmen wir für Dich. Wir melden Dich zur Prüfung an. Ebenso kümmern wir uns um die Zahlung der Prüfungsgebühren an das kroatische Ministerium für Maritimes und übernehmen die Abwicklung mit den kroatischen Behörden.

[collapse]
Wie läuft die Prüfung für den Bootsführerschein ab?

Für den kroatischen Bootsführerschein musst Du nur eine Theorie-Prüfung ablegen. Eine praktische Prüfung ist nicht notwendig. Bei der Prüfung werden vom Prüfer Fragen gestellt, die Du freihändig oder anhand einer Seekarte beantworten musst. Du musst keine komplizierten Berechnungen anstellen. Der Prüfer erklärt Dir einige Situationen anhand von Beispielen um Dein Wissen zu prüfen. Jeder wird einzeln geprüft, außer Dir und dem Prüfer befinden sich noch 2 weitere Personen im Raum, die die Prüfung bezeugen.

[collapse]
Kann ich die Prüfung machen, obwohl ich kein Kroatisch spreche?

Ja! Das ist selbstverständlich möglich. Die Beamten der Hafenbehörde nehmen die Prüfung neben Kroatisch auch in deutscher oder englischer Sprache ab.

[collapse]
Kann ich bei der Prüfung durchfallen?

Ja, das ist generell möglich. Im letzten Jahr haben ca. 25% aller Prüflinge die Prüfung nicht bestanden. Bisher ist aber noch keiner, der unseren Küstenpatentkurs absolviert hat, durchgefallen. Wir bereiten Dich bestens vor. Sollte es doch einmal schief gehen, kann die Prüfung zum nächsten Termin noch einmal absolviert werden.

[collapse]
Kann ich den Bootsführerschein sofort mitnehmen?

Wenn Du die Prüfung bestanden hast, bekommst Du von den Hafenbehörden eine offizielle Bestätigung, mit der Du auch schon selbst ein Boot / eine Yacht steuern darfst. Der eigentliche Führerschein kann am Tag nach der Prüfung bei den Hafenbehörden abgeholt werden. Wenn Du das nicht selbst erledigen möchtest, übernehmen wir das gern für Dich. Du kannst den Tag ganz mit Deinen mitgereisten Freunden oder der Familie verbringen

[collapse]

Yachten und Boote

Welche Boote oder Yachten darf man mit dem kroatischen Küstenpatent fahren?

Mit dem kroatischen Bootsführerschein darfst Du sowohl Motorboote / -yachten als auch Segelboote / -Yachten steuern. Die Tonnage darf 30 BRT nicht übersteigen. Bei einer Tonnage von 30 BRT (Bruttoregistertonne) sind dies Boote und Yachten je nach Bauart bis ca. 20 Meter Länge. Auch Fischerei-Boote dürfen gesteuert werden.

[collapse]
Brauche ich in Kroatien einen Bootsführerschein?

Generell muss man Kroatien für den Betrieb ALLER motorbetriebenen Wasserfahrzeuge einen gültigen Führerschein besitzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Wasserfahrzeug über einen kraftstoffbetriebenen oder einen elektrischen Motor verfügt. Auch ist es egal, ob man einen amtlichen kroatischen Führerschein besitzt oder einen Führerschein aus dem Heimatland. Wichtig ist, es muss ein Führerschein sein, der für den Bereich See / Küste gilt.

[collapse]
Welche Boote kann ich in Kroatien ohne Führerschein fahren?

Lediglich Boote ohne Motor, sowie Segelboote unter 2,50 Meter dürfen ohne Führerschein gefahren werden. Im Gegensatz zu Deutschland gibt es keine 15PS-Grenze. Insofern ist es lediglich erlaubt, Paddelboote, Kanus, Ruderboote, oder Tretboote ohne gültigen Führerschein zu führen. Tauchscooter / SeaScooter, Surfbretter oder auch HobbyCats (<2,50m) gelten in Kroatien als Sportgeräte (keine Wasserfahrzeuge) und dürfen dementsprechend ohne Führerschein gefahren werden.

[collapse]
Enthält der kroatische Bootführerschein einen Funkschein?

Ja, der Funkschein ist im kroatischen Bootführerschein enthalten. Dazu mußt Du einige Fragen in der Prüfung beantworten und z.B. die (internationalen) Funksprüche beherrschen. In Kroatien ist für Charterboote und -Yachten ab 7 Meter Länge ein Funkgerät an Bord vorgeschrieben. Daher kannst Du ein solches Boot auch nur chartern, wenn Du im Besitz einer gültigen Funklizenz bist.

[collapse]
Wie weit darf ich mit dem Boatskipper B auf das offene Meer fahren?

Das kroatische Küstenpatent B gilt innerhalb der 12-Meilen-Zone. Sind der Küste Inseln vorgelagert, gelten die 12 Meilen ab der vorgelagerten Inseln. Das Küstenpatent gilt nicht auf Flüssen oder Seen. Dafür muss ein gesondertes Patent gemacht werden

[collapse]

Rechtliches

Kann ich mit dem kroatischen Bootsführerschein auch in Deutschland fahren?

In Deutschland ist das kroatische Patent für Deutsche mit einem Wohnsitz in Deutschland nicht anerkannt. Für Personen aus Österreich ist es in Deutschland aber sehr wohl anerkannt – im Rahmen der Gastland-Regelung.

[collapse]
Kann ich als Österreicher mit dem kroatischen Bootsführerschein in Deutschland Bootfahren?

Ja, das ist möglich. Zum einen erkennt Deutschland im Rahmen der Gastland-Regelung das kroatische Küstenpatent an. Zum anderen gilt per Gesetz im Heimatland für Personen aus Österreich keine Führerschein-Pflicht, was zur Anerkennung ausländischer Patente in Deutschland führt .

[collapse]
Wo darf ich mit dem kroatischen Küstenpatent fahren?

Zunächst einmal darf jeder mit dem kroatischen Küstenpatent in den kroatischen Küstengewässern fahren. Überdies hinaus kommt darauf an, welche Staatsangehörigkeit Du besitzt. Wenn Du aus Österreich stammst, ist der kroatische Bootsführerschein für Dich nahezu überall gültig. Denn für Österreicher gibt es im eigenen Land keine bindende Führerscheinpflicht. Wohingegen für deutsche Staatsangehörige die Situation anders ist. Hier gilt das kroatische Küstenpatent im eigenen Land nicht! Du kannst als Deutscher aber in allen Mittelmeeranrainerstaaten ein Boot / eine Yacht gemäß den Vorgaben des kroatischen Patents chartern. Für alle Nationalitäten gilt aber mit dem Bootsführerschein Kroatien generell die 12-Meilen-Zone als Fahrgebiet

[collapse]
Kann ich mit dem kroatischen Patent im Ausland bootfahren?

Kann ich mit dem kroatischen Bootsführerschein im Ausland ein Boot chartern? Ja das ist möglich. So haben zum Beispiel alle Mittelmeeranrainerstaaten im Rahmen der IMO (International Maritime Organisation) ein Abkommen zur gegenseitigen Anerkennung der Bootsführerscheine unterschrieben. Weitere Anerkennungen sind in der UNECE Resolution No. 40 geregelt.

[collapse]
Kann ich meinen kroatischen Bootsführerschein umschreiben lassen?

Nein, es ist nicht möglich, das kroatische Patent in einen deutschen oder österreichischen Bootsführerschein umschreiben zu lassen.

[collapse]
Kann man das kroatische Küstenpatent kaufen?

Früher war der kroatische Bootsschein auch als “Kaffeepatent” bekannt. Man brachte dem Prüfer ein Pfund Kaffee mit, im Gegenzug hat er einen Bootsführerschein ausgestellt. Das geht aber heutzutage nicht mehr. Die Prüfungsgebühren müssen an das Ministerium bezahlt werden, ohne den Beleg ist keine Prüfung möglich. Dazu sind bei der Prüfung 2 weitere Beamte der Hafenbehörden anwesend, um die Prüfung zu “bezeugen”. Alle Führerscheine haben fortlaufende Nummern und sind bei den Behörden registriert.

[collapse]
Braucht man in Kroatien einen Bootsführerschein?

Ja, und zwar für alle Boote und Yachten die motorbetrieben sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen kraftstoffbetriebenen oder einen Elektro-Motor handelt. Jeder, der am Steuer eines Bootes, einer Yacht steht, muss im Besitz eines gültigen Bootsführerscheins sein.

[collapse]
Welchen Bootsführerschein braucht man in Kroatien?

In Kroatien brauchst Du das kroatische Küstenpatent oder einen anderen gültigen Bootsführerschein aus Deinem Heimatland, welcher dem kroatischen Küstenpatent entspricht. Für Deutsche ist das der SBF See. In Österreich entspricht der FB2 den Regularien. Grundsätzlich wird in Kroatien für jedes motorbetriebene Wasserfahrzeug, also auch Jetski oder ein Schlauchboot, ein gültiger Bootsführerschein benötigt. Jeder, der solch ein Wasserfahrzeug an Kroatiens Küste steuert, muss im Besitz eines für die Küstengewässer gültigen Bootsführerscheins sein.

[collapse]
Ich habe keine Fahrpraxis, darf ich trotzdem Bootfahren?

Ja, mit bestandener Prüfung hast Du offiziell die Genehmigung, ein Boot / eine Yacht zu steuern. Die praktischen Grundlagen kannst Du in einem Skippertraining lernen. Wenn Du mit der Familie oder Freunden Bootfahren möchtest, empfehlen wir aus Sicherheitsgründen vorher ein Skippertraining zu absolvieren. Denke immer daran, als Skipper hast Du die Verantwortung für Mensch und Material. Auch wenn das Material zu ersetzen ist – ein Menschenleben ist unbezahlbar. Außerdem können unsere erfahrenen Trainer Dir im Skippertraining auch noch den ein oder anderen Geheim-Tipp geben, wo Du die türkieseste Bucht, den schönsten Strand oder die romantische Konoba mit dem besten Essen findest. FAQ

[collapse]
Küstenpatent kroatisches Küstenpatent kurs gemeinsam lernen

Nach oben
WhatsApp schreib uns über Whatsapp